Romane und Storys

XENOSYS - Die Romane

Der Autor Bernhard Kempen schreibt seit den neunziger Jahren unter anderem erotische Science Fiction. Die erste von bisher vier veröffentlichten Kurzgeschichten im XENOSYS-Univerum erschien 1994, die erste Story mit der Weltraumheldin Greedy kam 1998 heraus. Zwei dieser SF-Storys können Sie hier online lesen.
Der erste Greedy-Roman Arkadia erschien im August 2020, der zweite Band Darling folgte im Juni 2021. Der Roman Aura wird die "Arkadia"-Trilogie abschließen, weitere Geschichten aus dem XENOSYS-Universum sind in Planung.

Bernhard Kempen mit dem neuen Roman (Juni 2021)

Der 2. Band ist da!
DARLING

Ein knappes Jahr nach ARKADIA erschien im Juni 2021 mit DARLING der zweite Band der Greedy-Romane im XENOSYS-Universum:

zum Roman DARLING

Roman I: ARKADIA

erschien im August 2020 
weiterlesen...

Roman II: DARLING

erschien im Juni 2021 
weiterlesen...

Roman III: AURA

erscheint voraussichtlich Anfang 2022 

XENOSYS- Die Storys

LIZARDS

„Lizards“, in science fiction media 116 (Januar 1994), S. 13-18; 117 (Februar 1994), S. 8-15.

Im Jahr 2112 arbeitet Koraz Workman auf dem Planeten Lacerta für das interstellare Handelsunternehmen Polonius Enterprises. Auf dem Dschungelplaneten lernt er Khlamyah kennen, und bald entwickelt sich zwischen dem männlichen Terraner und der weiblichen Lizard eine erotische Interspezies-Beziehung.

DER DUFT DER ORANGEN

„Der Duft der Orangen“, in Alien Contact 32, S. 24-34. 
Online: www.erozuna.de (September 1998)

Die Arkadierin Greedy befördert zwei Kayloner als Passagiere mit ihrem Frachtraumschiff Darling. Unterwegs offenbart sich ein ungewöhnlicher Zusammenhang zwischen irdischen Orangen und einem Aspekt des kaylonischen Sexualverhaltens.

FREIER LEBEN

„Freier leben“,
Online:  www.erozuna.de (2000)

Bei einem Besuch im Internationalen Territorium Berlin auf der Erde lernt Greedy verschiedene Eigenarten der deutschen Kultur kennen, und zwischen der Arkadierin und den Terranern treten unterschiedliche Einstellungen zum Nudismus und zur Transsexualität zutage.

DIE GESCHLECHTER DER LEONEN

„Die Geschlechter der Leonen“, in NOVA 26 (Murnau am Staffelsee: p.machinery, 9.6.2018), S. 118-133 - Bestellung über den Verlag

Im Jahr 2126 entdeckt die Besatzung des Frachtraumschiffs Discipline unter dem Kommando von Antonia Levi den Planeten der Leonen und erkennt die Hintergründe des ungewöhnlichen Geschlechtsdimorphismus dieser löwenähnlichen Alien-Spezies.

Greedy (Klaus Brandt)

Information

Diese Seite ist für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.

 

Bernhard Kempen